Akupunktur, Homöopathie und Christentum –

Welche Gefahr geht von naturheilkundlichen Therapien aus?

Oder: Pharmakeia, ID2020 und die Etablierung des Beast Systems

 

 

 

In christlichen Kreisen bestehen oftmals weitreichende Fehlannahmen über einige naturheilkundliche Verfahren wie die Akupunktur oder die Homöopathie. Leider werden diese Themen viel zu oft von Predigern aufgegriffen, die von diesen Heilmethoden lediglich das wissen, was einige ihrer Kollegen darüber erzählen. Von den thematisierten Heilverfahren und deren tatsächlicher Funktionsweise besitzen sie jedoch keine Fachkenntnis.

Die bekennende Christin Antonia Katharina Tessnow ist Heilpraktikerin, Tierheilpraktikerin und Doktor der Akupunktur und Homöopathie. Sie beleuchtet diese Themen und lüftet den Schleier vieler Fehlannahmen, der über diesem umfassenden Bereich liegt.

Darüber hinaus beleuchtet sie Methoden und aktuell laufende Projekte der ‚anderen Seite‘, eben jenem Zusammenschluss der Medizin, der sich unter dem Label der Pharmakologie vereint. Zwangsläufig hinterlässt sie einen Leser, der sich fragen muss, ob heute das ‚Beast-System‘ etabliert wird, welches die Heilige Schrift schon vor 2000 Jahren beschrieb.